Sie sind hier: Start Aktuelles Presseerklärungen Kunst- und Mediencampus Finkenau ein voller Erfolg

Kunst- und Mediencampus Finkenau ein voller Erfolg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Die Ziele des im Jahr 2003 vom Senat beschlossenen und zügig umgesetzten Konzeptes des Kunst- und Mediencampusgehen voll auf: die Medienausbildung ist an einem einzigen Standort konzentriert,die Ausbildung im Medienbereich damit enorm verbessert und der Medienstandort Hamburg insgesamt gestärkt. Die Bürgerschaft hat heute weitere Mittel für den Ausbau des Standortes bewilligt.

Andreas Wankum, medienpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Bereits heute findet man einen echten Campus vor, der die kreativen Köpfe und die Herzen der dort Studierenden und Arbeitenden erreicht. Kein Wunder, dass die Hamburger Medienunternehmen bei ihrer Suche nach Mitarbeitern immer öfter aufdie hervorragend ausgebildeten jungen Menschenvom Mediencampus zurückgreifen. Erfolgreiches Mit- und Nebeneinander von arbeitenden und in der Ausbildung befindlichen kreativen Menschen beweist, dass die Stärkung der

Kreativwirtschaft in Hamburg bereits viel schnellervoran schreitet, als erhofft. DerWirtschaftsstandort der Metropole Hamburgwird damit insgesamtgefestigt. Wir können den Senat nur ermutigen, seinen erfolgreichen Weg zum Ausbau des Kreativclusters in der Metropolregion Hamburg weiter zu gehen.“

Der Kunst- und Mediencampus Finkenau Hamburg bietet Platz sowohl für private, kreative Nutzer wie TIDE, die Hamburg Media School (HMS) und die Miami ad School wie auch für öffentliche Institutionen wie die Fakultät Design, Medien und Information (DMI), der Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) und die Hochschule für Bildende Künste (HfBK) mit der Filmausbildung.

© Andreas Wankum MdHB 2019